CKD in Pastoralen Räumen

Das Thema Pastorale Räume bleibt aktuell - auch nach Projektabschluss

Das Projekte Pastorale Räume konnten wir Ende des Jahres 2013 erfolgreich abschließen. Dennoch wird uns das Thema mit seinen Herausforderungen und Chancen auch weiterhin im gesamten Netzwerk begleiten.

Zum Projekt

Strukturreformen, Zusammenlegung von Pfarreien zu größeren Seelsorgeräumen, der Rückgang von hauptamtlichen personellen und finanziellen Ressourcen prägen seit einigen Jahren die Entwicklungen in den Diözesen und Gemeinden. Wachsende pastorale Räume sind dabei nicht nur eine administrative Konzentrierung sondern stellen eine ungewohnte und bedeutende Herausforderung für Ehrenamtliche dar.

Das Netzwerk der CKD leistet einen Beitrag, die Nähe zu den Menschen zu wahren und ihre Teilhabe am Leben der Pfarrgemeinden und der Gesellschaft zu sichern. Angesichts des Strukturwandels stellt sich die Frage, wie dieses Engagement in Zukunft aussehen muss und wie karitatives Ehrenamt gestärkt werden kann.

Wie können Sie sich am Projekt beteiligen?

Bezeichnend für die Situation der CKD im Hinblick auf die neuen pastoralen Räume sind die Unter-schiedlichkeit und Ungleichzeitigkeit der Entwicklungen. Manche Diözesen haben erste Umstrukturierungen bereits abgeschlossen und sind schon auf dem Weg in eine zweite Strukturveränderung, in anderen beginnt gerade ein Prozess. Manche Diözesen kennen die Arbeit in großen Räumen bereits, für andere bedeuten die Veränderungen eine große Verunsicherung.

Mit dem Projekt wollen wir ein Angebot machen, das die vielfältigen Bedürfnisse und verschiedenartigen Fragestellungen in den Blick nimmt und individuell mit Ihnen an den Herausforderungen des Wandels arbeitet:

  • Sie möchten etwas verändern. Wir begleiten den Prozess und stellen uns als Moderation zur Verfügung.
  • Sie sind von Strukturveränderungen herausgefordert. Wir beraten Sie gerne und denken mit.
  • Sie haben eine Idee oder ein Konzept und können es anderen zur Verfügung stellen. Wir helfen Ihnen bei der Zusammenfassung und Aufbereitung.
  • Sie möchten etwas vollkommen Neues ausprobieren. Wir unterstützen Sie und stellen Ihnen einen Rahmen für Ihre kreative Arbeit.
  • Sie wollen sich von anderen Ideen inspirieren lassen. Auf dieser Homepage stellen wir die Entwick-lungen und Erfahrungen des Projektes für Sie bereit.

Wir freuen uns auf viele Kooperationen. Für alle Anfragen, Impulse und Kooperationswünsche wenden Sie sich an: Margret Kulozik (Bundesgeschäftsführerin CKD)

Alles bleibt anders_Beilage CKD-Direkt 2/2012

Gemeinsam den Menschen nah_Beilage CKD-Direkt 3/2012

Was ist für Sie Quelle und Fundament_Beilage CKD-Direkt 4/2012

Dokumentation Ehrenamt stärken und Teilhabe sichern