Neues denken. Neues entwickeln. Neues erproben.

Projektentwicklung

Zur Entwicklung und Erprobung neuer Konzepte führt der CKD-Bundesverband in enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedern Projekte durch. Sie dienen dazu, das Profil des Netzwerkes zu schärfen, die sozialen Dienste zeitgemäß weiter zu entwickeln und Neues zu erproben.

Ziel ist immer, die Belange der Menschen am Rande unserer Gesellschaft mit zukunftsorientierten Ehrenamtsfragen zu verbinden: Den Menschen nah sein - freiwillig und kompetent.
Projekte auf Bundesebene bündeln die Fragestellungen der Mitgliedsverbände, entwickeln Rahmenkonzepte für die Erprobung neuer Wege und werden in Pilotprojekten in verschiedenen Diözesanverbänden und -arbeitsgemeinschaften erprobt. Dazu findet jeweils eine konzeptionelle Anpassung an die regionalen Gegeben-heiten statt.

Erfahrungsaustausch

Schon während der Projektlaufzeiten werden Austauschplattformen für den Erfahrungsaustausch innerhalb des Verbandes eingerichtet, so dass frühzeitig die Teilhabe an den Erfahrungen anderer gesichert ist.

Voneinander profitieren

Die Ungleichzeitigkeit der Durchführung von Pilotprojekten betrachten wir als besondere Stärke der Projektarbeit. Sie ermöglicht denen, die gerade sehr nah an der Fragestellung sind, einzusteigen.
Anderen, die z. B. (noch) keine ausreichenden Ressourcen für die Durchführung eines Projektes haben, profi-tieren aber unmittelbar von den Erkenntnissen und Ergebnissen.